Über Uns

Die Türkisch-Islamische Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich, kurz: ATIB Union, wurde im Jahre 1990 in Wien als bundesweiter Dachverband, für eine bestmögliche Kooperation, Koordinierung und Unterstützung ihrer Mitgliedsvereine, gegründet.

Die ATIB Union zählt mit seinen rund 63 eigenständigen Mitgliedsvereinen österreichweit zu den mitgliederstärksten Organisationen in religiöser, sozialer und kultureller Hinsicht und ist somit eines der wichtigsten zivilgesellschaftlichen Einrichtungen in der Republik Österreich.

Die ATIB Union und ihre Zweigvereine agieren nach folgenden Grundsätzen: 

Die ATIB Union handelt ausschließlich im Einklang nach den österreichischen Verfassungs- und Grundrechten. Die demokratischen Werte, die Freiheit eines jeden, sowie die Gleichberechtigung aller Menschen sind entscheidende Attribute für die Arbeit der ATIB Union.

Darüber hinaus versteht sich die ATIB Union als überparteiliche und profit-unabhängige Zivilgesellschaft, die durch soziale, kulturelle und religiöse Aktivitäten einen Beitrag für eine plurale Gesellschaft schaffen will. In diesem Sinne führen die ATIB Vereine ihre Aktivitäten ehrenamtlich aus.

Der Interreligiöser Dialog mit anderen Religionsgemeinschaften, zur Schaffung von mehr Toleranz und gegenseitigem Verständnis, ist ein wichtiger Arbeitsbereich der ATIB Union. Um das friedliche Miteinander zu leben und zu fördern legt die Union großen Wert auf Kooperationen mit österreichischen, wie aber auch europäischen Zivilgesellschaften und Institutionen.

Nicht zuletzt ist die Unterstützung und Fortbildung von Jugendlichen in sozialen, kulturellen, sportlichen und erzieherischen Bereichen und die Schaffung der dafür erforderlichen Voraussetzungen und Einrichtungen ein wichtiger Arbeitsbereich der ATIB Union.